Annas wunderbare Welt der Startups – Männer können auch einfach gar nix.

Hallo Liebe Leute,

wie schnell eine Woche in der Arbeitswelt doch immer umgeht. Ich melde mich wieder zurück mit neuen Geschichten. Erst einmal gibt es Brand aktuelle Information, wir haben im Büro wieder Zuwachs bekommen. Aus einer Frau wurden zwei und aus zwei wurden ehe wir uns versahen vier. Herzlich Willkommen Cecilia und Sarah. Die Männer können sich jeden Tag die Gesprächsthemen der Frauen anhören. Wir fühlen uns aber wohl mit unserem Hühnerhaufen, und gackern von morgens bis abends.

EngelAm Wochenende hat Felix versucht unsere Spülmaschine zu reparieren, die scheinbar im 2. Weltkrieg erbaut wurde und bestimmt auch schon seit Jahren nicht mehr funktioniert. Felix schrieb am Wochenende, dass er sie repariert hat und die Spülmaschine wieder funktioniert, davon wollten Kristin und ich uns Montag erst einmal überzeugen. An die Frauen da draußen, testet nie ein Gerät, was eure Männer repariert haben, sie aber noch nicht mit im Raum sind. Ich werde euch jetzt auch kurz erläutern warum!

Kristin und ich haben alles, was sich an Geschirr im Büro angesammelt hatte in die Spülmaschine geräumt- wir hätten eigentlich eine zweite Spülmaschine benötigt, da so ziemlich alles benutzt war, was in unseren Schränken verfügbar ist – wir machten die Klappe zu und überlegten, in welche Richtung wir den Knopf jetzt drehen sollten. Nach 10 Minuten hatten wir uns entschieden und warten darauf, das die Spülmaschine Geräusche von sich gab. Es tat sich nichts! Felix kam ins Büro und wir demonstrierten ihm sein Werk, wer war natürlich wieder dran schuld, das die Spülmaschine nicht funktionierte, die Frauen. Aber wir sehen das hier ja alle mit sehr viel Humor. Da wird sich mal ein bisschen geärgert und lachen alle wieder zusammen.

Das nächste ist: Ernährung spielt bei uns nicht so eine große Rolle, einfach nur Essen. Anfang der Woche haben wir uns in der Mittagspause dazu entschlossen eine türkische Pizza zu organisieren. Erst mussten wir eine Ewigkeit zum Dönerladen laufen, dann mussten wir fast 20 Minuten auf das Essen warten und dann den ganzen Weg wieder zurück. Ich sag euch nur soviel, wenn ihr eine sitzende Tätigkeit ausübt, ist das wie ein Marathonlauf und ihr seid danach fertig mit der Welt und möchtet am liebsten ins Bett. Im Büro angekommen hatten wir es uns dann mit allen im Beratungsraum gemütlich gemacht. Das Beste war, das wir beim Essen auf dem großen Plasmafernseher die Highlights vom Superbowl geguckt haben. Der Superbowl, das war natürlich wieder mehr der Wunsch von den Jungs. Das ganze Jahr interessiert sich kaum einer für diese Sportart und wenn es heißt der Superbowl steht an, bleiben alle die ganze Nacht wach um genau dieses eine Ereignis mitzuerleben. Das Einzige warum ich den Superbowl gucke sind die Musikacts in den Pausen, das ist bestimmt auch der Grund warum ihn Millionen andere auch gucken. Um Beyoncé, Bruno Mars und Coldplay dabei zuzugucken, wie sie das Stadion abreisen. Also seihen wir mal ehrlich dieses Jahr war doch in der Halbzeit Pause mehr Action wie im ganzen Spiel. Wie seht ihr das? Mal schauen was uns nächstes Jahr erwartet. Jetzt aber mal zurück zum Thema Essen, heute wollten wir alle etwas Gesundes essen und haben uns Baguettes mit allem was dazu gehört organisiert. Die Frauen haben in der Mittagspause das frische Gemüse geschnitten und die Männer kamen dann als alles fertig war. Damit ist wenigstens ein Wochenziele erreicht, gesündere Ernährung. Ich sehe uns am Montag zwar wieder in einem Fastfood Restaurant sitzen aber der Wille zählt.

IMG_20160211_123328Gestern war ich nicht hier, habe aber gehört, dass es ziemlich Haarig wurde. Der Kunde hat direkt mal seinen 2×2 Meter Riesen-Hund mit in den Termin gebracht. Großkunden nennt man so was wohl. J Wer weiß, vielleicht hüpft ja irgendwann auch bei uns ein kleiner Hund durchs Büro, da würden sich die Frauen bestimmt drüber freuen.

In einer Woche haben Eigelstein und ich das erste Turnier in dieser Saison. Das bedeutet, dass in der nächsten Woche nochmal ordentlich geackert werden muss. Außerdem sind wir momentan voll in den Vorbereitungen für unsere Einweihungsfeier. Hoffentlich vergessen wir auch nichts und haben einen tollen Abend mit vielen Gästen. Wenn ihr wissen möchtet, was in den letzten Wochen passiert ist und wer Eigelstein genau ist, dann lest doch erstmal die Blogeinträge von den letzten Wochen, viel Spaß und bis nächste Woche.

Eure Anna

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *