Über Kalorienbomben und Kollegen mit Kaffeesucht

IMG-20160129-WA0008
Hallo liebe Leute,

ich bin es mal wieder Anna mit dem Pferd; mittlerweile sind wir die zweite Woche im neuen Büro und es hat sich einiges verändert. Julius hat heute seinen letzten Tag bei uns und wir vermissen ihn jetzt schon: Keiner der mehr lustige Tiergeräusche im Büro von sich gibt oder sich über den Kaffee beschwert, ihn aber trotzdem tonnenweise konsumiert. Dennoch wünschen wir ihm natürlich alles Gute für seinen weiteren Weg, vielleicht verwirklicht er sich ja mit seiner eigenen Rösterei.

Mittlerweile haben wir uns ein bisschen mit der Umgebung rund ums Büro vertraut gemacht. Es gibt einige schöne Restaurants und Geschäfte, wo man die Mittagspause gut und ausgiebig verbringen kann. Am Montag haben Kristin und ich ein Paket bei der Post abgeholt, ihr glaubt gar nicht was einem dort alles passieren kann. Wusstet ihr, dass man um ein Paket abzuholen die Verkäuferin kennen muss? Auf jeden Fall hat die Dame hinter der Theke versucht uns dies zu vermitteln, was leider kläglich gescheitet ist!

Gespräch:
Frau: Haben Sie einen Ausweis dabei?
Ich: Nein, ich habe den Ausweis leider vergessen.
Kristin: Dann nehmen Sie meinen Ausweis!
Frau: Das kann ich nicht machen, Ich kenne Sie ja nicht!
Ich: Wir kennen Sie ja auch nicht.
Kristin: Können Sie uns das Paket nicht trotzdem mitgeben?
…Fünf Minuten später
Frau: Gut, ich kenne Herrn Thönnessen, dann mache ich einmal eine Ausnahme.

Nach gefühlten 30 Minuten in der Post, hat die Dame uns das Paket dann doch gegeben, da sie auf den Ausweis von Felix guckte und behauptete ihn zu kennen- ist das nicht praktisch, wenn man einen Chef hat, der in ganz Düsseldorf bekannt ist? Ob Felix die Dame wohl auch kennt?

Diese Woche kehrt zum Glück wieder ein bisschen Ruhe ins Büro! Letzte Woche mussten alle ziemlich viel ranklotzen, da zwei Großaufträge reinkamen und die bis zum Anfang dieser Woche fertig werden mussten. Aber die Männer unter uns haben die Aufgabe ganz leicht gewuppt. Was soll man auch anderes von ihnen erwarten?! Wenn es drauf ankommt, sind sie immer alle zu 100 Prozent da, zumindest im Job.

Dann kommen wir jetzt noch einmal zum Thema Ordnung bei den Männern! Ihr denkt, dass sich schon etwas verändert hat seit dem letzten Blogartikel? Falsch gedacht, die Männer lassen immer noch alles dort stehen und liegen, wo sie gearbeitet haben. Es kommt bestimmt jemand der es wieder wegräumt! Aber ich kann mich nicht nur beschweren, diese Woche wurde zumindest der Papiermüll bis zum Papiercontainer gebracht. Zwar nicht der ganz Müll, aber das ist schon mal ein Anfang. Warum zwei Kartons im Büro stehen gelassen wurden, versteht bis heute aber keiner.

Momentan richten wir noch den dritten Raum in unserem Büro ein, der leider noch sehr kahl ist, also wenn ihr eine schöne Idee habt oder jemanden kennt der gut zeichnen kann, immer her damit 😉

Was ich diese Woche noch mache? Ich kümmere mich natürlich wieder um Eigelstein. Bald geht die Turniersaison wieder los, das bedeutet Training, Training und nochmal Training. Natürlich hat er zwischendrin auch Pause. Wenn ihr nicht wisst, wer Eigelstein ist, oder wenn ihr wissen wollt, was die letzten Wochen bei uns passiert ist, dann müsst ihr erst einmal die anderen Blogeinträge lesen. Ich sage bis zum nächsten Mal. Genießt das Wochenende!

IMG-20160129-WA0011.pngPS: Heute hatten wir lecker zu essen im Büro. Würde es doch jeden Tag so eine tolle Auswahl geben! Naja wenn ich so recht drüber nachdenke, ist es vielleicht doch gut nicht jeden Tag Käsekuchen und Törtchen im Büro zu haben. Die Waage sollte es mir danken, hoffentlich 😀

Eure Anna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.